Prüfungsberichte

13./14.03.2015

Am 13.03.2015 trafen wir uns um 12:00 Uhr im Fährtengelände um dort mit der ersten Prüfung zu starten. Erfreulicherweise fanden auch ein paar Zuschauer in das Gelände so, dass schon eine nette Atmosphäre herrschte.   

Als erstes ging es dann an die Anzeigeübung für die RH1 Fährte. Zielstrebig machte sich Darius auf den Weg zur Person, dass Verbellen der Person müsste noch ein bisschen besser trainiert werden. Rantreten und Abholen waren dafür sehr gut und so ging es für die beiden dann auf die bereits gelegte Fährte.

Die Fährte hat eine Länge von 400 Schritt, enthält zwei rechte Winkel und es liegen drei Gegenstände aus. Darius kam an den Winkeln ein wenig ins straucheln und könnte den einen oder anderen Gegenstand etwas gerader verweisen. 

LR: Gerd und PL: Jule
LR: Gerd und PL: Jule

Gegen 13:30 Uhr trafen sich dann alle auf dem Vereinsgelände für die Unterordnung und Gewandheit. Als erstes gab es jedoch Mittagessen. Es gab selbstgemachten Kartoffelsalat mit Würstchen und jede Menge selbstgebackene Kuchen. Vielen Dank an alle fleißigen Hände.

Gut gestärkt ging es dann an die ersten RH1 Unterordnungen. Wolfram führte seine Waska als erstes vor. Es lief nicht alles perfekt und leider blieb sie nicht sehr lange in der Ablage, aber für den kurzen Trainingszeitraum, war es doch eine gute Prüfung. Als zweites führte Irene ihren Darius. Eine sehr runde Arbeit hier und da ein paar Kleinigkeiten.

 Als zweites führte Irene ihren Darius. Eine sehr runde Arbeit, der Richter hatte nur hier und da ein paar Kleinigkeiten zu bemängeln. Damit waren die beiden als erstes Team komplett fertig und haben ihre erste RH1 bestanden.

Darauf folgten auch schon die ersten Unterordnungen der RH 2. Hier führte als erstes Natascha ihren Max vor. Max war nicht ganz bei der Sache und ließ hier und da mal den Clown raushängen.

Nach dem Clown waren dann Frank und sein Zeus an der Reihe. Leider hat das Detachieren nicht richtig geklappt, aber sonst lief es sehr gut bei den beiden.


27./28.12.2014

Am 27.12. trafen wir uns zu 08:00 Uhr im Flächengelände um die letzte Prüfung des Jahres durchzuführen. Wir begannen damit die Versteckperson für die RH 1 (Eignungsprüfung) einzuweisen, kurz drauf startete das erste Team. Alle 5 Teams konnten in der Suche überzeugen und bestanden diese ohne Probleme. Nach den ersten Suche legten wir eine kurze Frühstückspause ein, mit allem was dazu gehört. Gut gestärkt und von Kaffee und Tee gewärmt ging es nun an die Suchen der RH 2 Fläche B Starter. 

Die Versteckpersonen wurden eingebracht und nach der Liegezeit begann das erste Team seine Arbeit. Auch bei den "Profis" konnten alle Teams die Suche bestehen, auch wenn Natscha leider mit einer Fehlanzeige etwas Pech hatte. Nach der letzten Suche gab es noch einen Kaffee und dann machten wir uns auf in den Verein wo das Mittagessen auf uns wartete und wo später die Unterordnung und Gewandheit stattfinden würde.

Gewärmt und gut gestärkt ging es dann auf den Platz um die ersten Unterordnungen zu prüfen. Auf dem Platz lag noch Schnee, aber die Laufwege waren frei und die Geräte wurden vor jeden Hund wieder kontrolliert und notfalls gangbar gemacht. 

Die ersten beiden Teams in der UO & GW der Rh 1 Starter waren Daniela mit Cleo und Bärbel mit Ike. Cleo war in der Freifolge etwas unaufmerksam und der Tunnel war auch nicht perfekt, ansonsten eine gute Arbeit. Ike verlor ein paar Punkte beim Tragen, da Bärbel ihn aus gesundheitlichen Gründen nicht selber tragen darf. 

Als nächstes waren Birgit mit Bunda und Bärbel mit Karlie an der Reihe. Bunda zeigte eine sehr schöne Unterordnung, hier und da eine Kleinigkeit, aber ansonsten eine runde Sache.

 Auch Karlie zeigte eine sehr schöne Arbeit, jedoch konnte Bärbel auch ihn aus gesundheitlichen Gründen nicht tragen, was die beiden 5 Punkte kostete.

Anschließend begannen die RH 2 Unterordnungen. Als erste führte Natscha Max vor, der an diesem Tag etwas außer Rand und Band war, war der Gruppenhund doch sehr interessant und es ist auch viel lustiger mit dem Apportel durch die Gegend zu hüpfen.

Yvonne und Acrux zeigten eine sehr schöne Arbeit, hier und da eine Kleinigkeit die korrekter ausgeführt werden könnte, aber ansonsten gab es wenig zu bemängeln.

Als vorletztes RH 2 Team starte Natascha mit Amati. War der kleinen doch sehr kalt an dem Tag, die Unterordnung war etwas unaufmerksam und bei der Ablage setzte sie sich auf, blieb jedoch dort.

Als letztes RH 2 Team gingen Yvonne und Boo an den Start. Auch Boo war heute sehr gut unterwegs, bis auf einen lauten Protest in der Ablage, während der andere Hund die Gruppe lief, war es eine tolle Arbeit.

Die letzte Unterordnung des ersten Tages lief Jule mit Pikachu (welche läufig war). Es war die beste RH 1 Unterordnung die man an diesem Tag bestaunen durfte, leider stand Pikachu während der Ablage auf und kam zu Jule so, dass einige Punkte verloren gingen.

Am Sonntag trafen wir uns erneut um 08:00 Uhr in der Fläche um eine RH 1 zu prüfen. Saskia hatte sich mit Rio kurzfristig entschlossen an der Prüfung teilzunehmen. Rio zeigte für die wenigen Trainingseinheiten eine sehr gute Suche, die Anzeige muss noch konstanter sein und das Lenken und Leiten muss auch noch geübt werden. Danach fuhren wir zum ASB Trümmergelände um eine RH 2 Trümmer A und vier RH 2 Trümmer B zu prüfen. In den Trümmern angekommen, haben wir als erstes eine kleine Frühstückspause eingelegt. 

Als erstes war die Trümmer A Prüfung dran. Natascha führte ihren Max sehr souverän durch die Suche, die Situationsberfragung muss Natscha noch etwas verbessern und auch den Bericht am Ende, da verloren die beiden die meisten Punkte. Als nächstes war Natscha mit ihrer Amati an der Reihe auch hier gingen vielen Punkte bei der Befragung und dem Endbericht verloren. Yvonne und Acrux, an ihrer Arbeit gab es nur Kleinigkeiten auszusetzen, Acrux hat seine Sache trotz der schlechten Witterungsverhältnisse sehr gut gemacht. Yvonne startete direkt danach mit Boo, auch er hat eine super Arbeit gemacht, nur bei der letzten Anzeige hatte er am Anfang kleine Probleme den genauen Witterungsaustritt zu finden, doch meisterte die Sache sehr souverän. Als nächstes war Natscha mit ihrer Amati an der Reihe auch hier gingen vielen Punkte bei der Befragung und dem Endbericht verloren, Amati war bei der zweiten Anzeige ein wenig unruhig. Als letztes Team war Sonja mit Nelly am Start. Nach einer sehr guten Besprechung folgte eine vorzügliche Sucharbeit, in der einen Anzeige verloren die beiden ein paar Punkte. Wir machten uns dann ziemlich schnell auf in Richtung Platz, da wir im Zeitplan ein wenig nach hingen. Im Verein angekommen erwartete uns schon ein warmes Essen und Kaffee, Tee oder kalte Getränke. Danach begann die Unterordnung und Gewandheit der RH 1.

Saskia führte Rio sehr souverän vor, leider hatte Rio an dem Tag ein Problem mit dem Tunnel, dort gingen einige Punkte verloren. Beim unangenehmen Material ging er schon mal vor, der Rückweg war okay. Leider war der Laufsteg falsch aufgebaut so, dass die Bretter vorne wegrutschten, als der Hund das Gerät betrat. Danach wollte er leider nicht mehr darüber gehen so, dass es hier keine Punkte geben konnte. In der Ablage setzte er sich einmal kurz auf, legte sich dann, aber wieder.


14./15.03.2014

Am 14.03.14 begann für uns die Prüfungssaison. Um 16:10 Uhr kam der Leistungsrichter Peter Arth vom Flughafen zum Vereinsgelände. Um 16:30 Uhr begannen wir dann mit den ersten Unterordnungen. Saskia starte mit Charos vom Falkenseer Stern in der BH. Ihre Partner waren 

Joanna und Endy von der Liszt als Ausputzer. Leider verlor Saskia in der Freifolge ein wenig die Konzentration von Charos, aber sonst klappte alles gut so, dass die beiden am Samstag zum Straßenteil zugelassen wurden. Das zweite BH-Paar waren Jule mit Wildsong's Ice Cube "Yuca" und Frank mit High Five de Lubajac "Imp". Auch die beiden konnten eine gute Unterordnung  

zeigen und wurden zum Straßenteil zugelassen. Als nächstes ging es dann an die Unterordnungen der RH 1 und RH 2. Als erstes gingen Joanna mit Sakira und Sonja mit Perro Prinz vom Trajan an den Start. Für Joanna und Sakira war es die erste RH Prüfung. Leicht aufgeregt gingen die beiden die Sache an. Bis auf ein paar Unaufmerksamkeiten des Hundes, legten die beiden eine tolle Unterordnung hin und auch 

der Schuss klappte super. Sonja und Perro waren als zweites dran. Perro lief eine schöne Unterordnung, er absolvierte alle Übungen und brach nicht zwischendurch ein, auch den Schuss steckte der Kleine sehr gut weg. Am Ende konnten beide Teams mit schönen Ergebnissen auf die Suche am Samstag fiebern. Da wir etwas vor dem Zeitplan lagen, beschlossen wir kurzer Hand, dass zwei 

Unterordnungen von Samstag auf Freitag verschoben werden. So gingen dann Yvonne mit Boo vom Falkenseer Stern und Renate mit Lara Croft vom Räuberschlag an den Start. Die beiden Teams legten insgesamt gute Unterordnungen ab, mit Kleinigkeiten an denen noch gearbeitet werden kann. Damit schlossen wir den ersten Prüfungstag ab. Wir saßen noch kurz zusamen im Vereinsheim, als dann unser LG-Zuchtwart Frank kam um mit Peter abends essen zu gehen.

Nach dem ersten Tag fuhren alle gut gelaunt nach Hause, um für den nächsten Tag fit zu sein.


Am Samstag trafen wir uns um 05:45 Uhr im Flächengelände. Wir brachten Markierungen an und verscheuchten so gut es gint das Wild mit Hilfe von Topfdeckeln, Töpfen und Kochlöffeln (Das war vielleicht ein herrlicher Anblick).

Gegen 06:20 Uhr kam dann Joanna, die den Richter mitbrachte. Nachdem sich Jutta (unsere Prüfungsleiterin) und der Richter das Gelände angesehen hatten, wurde die erste RH 1 Suche vorbereitet und die Versteckperson in das Gelände gebracht. Daniela und Cleo vom Tal der Quellen eröffneten an diesem Tag die Prüfung. Nach kleinen Startschwierigkeiten, machte Cleo ihre 

Sache gut und die beiden durften sich auf ihre Unterordnung freuen. Als nächstes waren Joanna und Sakira an der Reihe. Sakira war in Top Form und zeigte eine tolle Arbeit, die der Richter auch belohnte. Als letzter RH 1 Starter ging Frank mit Deus vom Niehusersee an den Start. Auch er zeigte eine sehr gute Arbeit. Als nächstes ging es an 

die RH 2 Fläche A Suchen. Dort machten Yvonne und Boo den Anfang. Sehr schnell und souverän, suchte Boo die Fläche ab und zeigte die Personen selbstbewusst an. Auch als beide gefunden waren, wollte er noch weiter suchen. Als zweite ging Renate mit Lara an den Start. Auch Lara machte ihre Sache sehr gut und hätte 

lediglich etwas konstanter die Person anzeigen sollen. Nun ging es schon an die RH 2 Fläche B Suchen. Den Anfang machten Sonja und Perro. Leider war Perro ein wenig von den läufigen Hündinnen abgelenkt so, dass er sich nicht ganz optimal präsentieren konnte. Er machte trotzdem eine sehr gute Suche. Als zweites waren Detlef 

und Like'ims Lord Bayron an der Reihe auch er war ein kleines bisschen abgelenkt, trotzallem zeigte er eine gute Sucharbeit. Als nächstes waren Yvonne und Acrux vom Falkenseer Stern an der Reihe. Acrux war voller Elan und konnte eine hervorragende Arbeit zeigen. Als letztes gingen Renate und Dajajovita van't Geyterveld an den Start, auch die beiden konnten eine klasse Arbeit zeigen und sich auf die Unterordnung und Gewandheit freuen.

Gegen 13:00 Uhr machten wir uns auf den Weg von der Fläche in den Verein. Dort angekommen, trafen auch schon die anderen BH Teams ein und wurden zur Unbefangenheitsprobe gebeten, die 

auch alle bestanden. Als erste Teams in der Unterordnung gingen Torsten mit Galina vom Burgenland und Meike mit Dragon Donner von Hohenzollern an den Start. Soweit lief bei den beiden alles gut und sie bestanden die Unterordnung. Als nächstes gingen Ramona mit Hara vom Heinrichplatz und Brigit mit Capella vom Falkenseer Stern an den Start. Leider haben beiden Hunde heute nicht so eine Lust 

auf die Ablage gehabt und waren unkonstentriert. Ramona und Hara haben wegen dem Gesamtbild die Unterordnung bestehen können. Leider lief es für Birgit und Capella nicht so gut. Die beiden werden es bei der nächsten Prüfung noch einmal versuchen.

Dann war auch schon das Essen fertig, wir legten erstmal eine gemütliche Mittagspause ein. Nach 

der Mittagspause fehlten noch die restlichen Unterordnungen der RH-Starter.

Als erstes waren Daniela mit Cleo und Frank mit Deus an der Reihe. Beide Hunde waren ein wenig unkonzentriert, aber sie absolvierten alle Übungen. Am Ende konnten beide den Platz mit einer bestandenen RH 1 verlassen.

Danach waren noch 3 Unterordnungen der RH2 offen. Als erstes liefen Detlef und Bayron mit 

Yvonne und Anja als Ausputzer. Bayron war an diesem Tage etwas beeindruckt, aber er machte trotzdem eine passable Unterordnung. Die letzten Unterordnungen an diesem Tag waren die von Yvonne mit Acrux und Renate mit Jovita, jeweils mit einem Ausputzer, da Jovita läufig ist. Beide Hunde legten gute Unterordnungen hin. Nun fehlte nur noch der Verkehrsteil für die Begleithunde. Also machten wir uns auf in 

Richtung Flughafen Tegel. An der Tankstelle vor dem Flughafen, legten wir also den Verkehrsteil ab, alle Teilnehmer konnten diesen bestehen und sich nun über eine bestandene Begleithundprüfung freuen.


Nach dem Verkehrsteil, wurden dann noch die Unterlagen ausgefüllt und anschließend führte unsere Prüfungsleiterin die Siegerehrung durch.

 

>Hier< geht es zu den Punkten der einzelnen Teams!

 

Wir bedanken uns nocheinmal ganz herzlich bei allen Helfern, Versteckpersonen, Köchen und Fotografen. Ebenfalls bei allen, die uns ihre Hunde für die Gruppe zur Verfügung gestellt haben und auch sonst bei allen die mitgeholfen haben, damit diese Prüfung stattfinden konnte!

 

Fotos by: N. Tasrini, J. Burmeister und S. Bartsch

09./10.11.2012

Am 09.11.2012 starteten bei und 8 Teams in der Begleithundprüfung (mehr hier) und ein Team in der Rettungshundprüfung 1 unter dem Leistungsrichter Uwe Stolpe. Sonja und Nelly leifen eine sehr schöne Unterordnung und Gewandheit und bekamen dafür 93 Punkte. Für das Team wurde Ortrud auf unserem Gelände versteckt. Als Sonja Nelly einsetzte dauerte es nicht lange bis sie Ortrud fand. Uwe gabe dem Team für die Arbeit 85 Punkte, da Nelly Ortrud ein paar Küsschen gegeben hat.

Herzlichen Glückwunsch an euch beide zu der Prüfung.

Am 10.11.2012 gingen unter dem Leistungsrichter Uwe Stolpe  6 Teams in der RH1-Fläche an den Start. Als Erstes liefen Katharina mit Emma und Natscha mit Max die Unterordnung und Gewandheit. Beide Teams zeigten eine ordentliche Arbeit. Als nächstes kamen Yvonne mit Boo vom Falkenseer Stern und Andrea mit Buto vom Falkenseer Stern an die Reihe, auch diese beiden Teams machten ihre Sache sehr gut. Als Letztes waren Marc mit Xari vom Löwenhof und Antje mit Pepper an der Reihe. Marc und Xari machten eine gute Arbeit, bei Antje und Pepper lief Einiges noch nicht so gut, doch sie haben bestanden. Als nächstes war die Unterordnung von Yvonne und Acrux in der IPO 2 an der Reihe, mehr dazu hier.  Nun starteten die Nasenarbeiten (Flächensuche auf 5.000 qm-Fläche, wovon ca. 50 % mit Sträucher etc. verdeckt sein müssen). Emma machte eine befriedigende Arbeit und bekam 75 Punkte. Max war auch gut unterwegs und bekam 82 Punkte. Boo zeigte eine vorzügliche Arbeit und bekam 97 Punkte. Buto machte seine Sache auch gut und bekam 82 Punkte. Xari fand die Person zwar nicht sofort, aber als sie sie fand machte sie eine gute Arbeit und bekam 83 Punkte. Pepper konnte leider das Gelernte im Prüfungsablauf noch nicht anwenden, sie fand zwar die Person zeigte aber kein Anzeigeverhalten und so fiel sie mit 50 Punkten leider durch. Am Ende haben 5 von 6 Teams ihre RH1 bestanden. 

Herzlichen Glückwunsch ! Nun kann fleissig für die RH 2 trainiert werden.

 

Alle Punkte finden Sie >HIER<

16./ 17. 03.2012

Am Freitag den 16.03.2012 sind bei uns 6 Teams zur Begleithundeprüfung (BH) gestartet. Alle sechs Teams haben die Prüfung erfolgreich gemeistert.

Besonders freuen wir uns über die bestandenen Prüfungen von Daniela mit Gismo, Ute mit Ben und von Sarah mit Milow.  Herzlichen Glückwunsch!

Nun könnt ihr im Agility voll durchstarten.

 

Vorname Hund BH
Irina S. Alinka von der Wilden 13 bestanden
Sylvia F. Look For A Star from Shamrock River bestanden
Daniela Gizmo bestanden
Ute Ben bestanden
Olena Scar bestanden
Sarah-Louisa Milow bestanden
Helga F. Maestro vom Krummenhäger See* bestanden

Am Samstag den 17.03.2012 wurden  1 Team in BH, 1 Team in

StP 1, 1 Team in RH 2 FL A und 5 Teams in RH 2 FL B geprüft. Bis auf ein Team konnten alle die Prüfung mit guten Ergebnissen beenden.

Vorname Hund Prüfungsstufe A B Ges Präd.
Jutta Janne Dalshoj StP 1 75  - 75 Befriedigend
Natascha Amati RH 2 FL A 186 77 263 Gut
Gabriele Quendoline vom Olwenhof* RH 2 FL B 161 87 248 Gut
Nicole Endy von der Liszt* RH 2 FL B 141 88 229 Befriedigend
Nicole Krümel RH 2 FL B 185 75 260 Gut
Yvonne Acrux vom Falkenseer Stern* RH 2 FL B 139 90   - Mangelhaft
Yvonne Anja von Bisi's Meute* RH 2 FL B 193 93 286 Vorzüglich

letzte Aktualisierung

11.08.2017  >HIER<

 Agility Starterlisten:

>HIER<

    Meldescheine